Niederlande Hausbooturlaub
Hausboot Urlaub Niederlande
Hausboot Amsterdam
Holland Niederlande Hausboot
Holland Windmuehle
Loosdrecht Holland Penichette
Muiden Per Hausboot Entdecken
Penichette Amsterdam Loosdrecht
Penichette Niederlande

Hausboot Routenvorschläge ab Vinkeveen

Unsere Routenvorschläge sind nur allgemeine Empfehlungen für Ihre Hausbootferien. Grundsätzlich können Sie jede vorgeschlagene Route individuell ändern (je nachdem, ob Sie weniger oder mehr Stunden pro Tag fahren möchten).

 

Vorteile dieser Region:

- Viele kulturelle Sehenswürdigkeiten

- Abwechslungsreiche Hausbootfahrten durch unzählige Wasserwege

- Nähe zu Amsterdam


Routenvorschläge:

 

1. Vinkeveen – Amsterdam – Utrecht – Vinkeveen (1 Woche)

90 km, 9 Schleusen, ca. 18 h Fahrzeit

Sehenswürdigkeiten:

Vinkeveen: Für den Wassersport bekannter Ort mit Charterbasis an den Vinkeveener Plassen (Seen)

Amsterdam: Tolle Stadt mit vielen Restaurants, Bars, Einkaufsmöglichkeiten und zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Museen und Märkten

Utrecht: Tolle Stadt mit alten Häusern (darunter das „Papsthaus“: hier wurde im 15. Jahrhundert Papst Hadrian VI. geboren) und Stadtschlössern, Utrechter Dom, Turmwindmühle und einigen Museen

 


 

2. Vinkeveen – Amsterdam – Edam – Alkmaar – Vinkeveen (1 Woche)

96 km, 5 Schleusen, ca. 28 h Fahrzeit (je nach Route)

Sehenswürdigkeiten:

Vinkeveen: Für den Wassersport bekannter Ort mit Charterbasis an den Vinkeveener Plassen (Seen)

Amsterdam: Tolle Stadt mit vielen Restaurants, Bars, Einkaufsmöglichkeiten und zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Museen und Märkten

Edam: Malerisches Stadtzentrum mit vielen alten Häusern und Grachten (17./18. Jh.), Nikolaikirche mit Glockenspiel und Stadtmuseum. Jeden Mittwoch (von Juli bis August) Käsemarkt

Alkmaar: Sehr schöne Stadt mit Altstadt, St. Laurens-Kirchen, Käsemuseum und nationalem Biermuseum. Jeden Freitagvormittag (vom 1. Freitag im April bis zum 1. Freitag im September) findet der berühmte Käsemarkt nach alter Tradition statt


 

3. EINWEGFAHRT Vinkeveen – Amsterdam – Woudsend (1 Woche)

160 - 200 km, 4 - 6 Schleusen, ca. 30 - 35 h Fahrzeit (je nach Route)

Sehenswürdigkeiten:

Vinkeveen: Für den Wassersport bekannter Ort mit Charterbasis an den Vinkeveener Plassen (Seen)

Amsterdam: Tolle Stadt mit vielen Restaurants, Bars, Einkaufsmöglichkeiten und zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Museen und Märkten

Woudsend: Kleine Stadt mit Holzsäge- und Getreidemühle und einigen Kirchen

 


 

4. Vinkeveen – Amsterdam – Vinkeveen (Kurzmiete, 3-4 Tage)

50 km, 7 Schleusen, ca. 10 h Fahrzeit

Sehenswürdigkeiten:

Vinkeveen: Für den Wassersport bekannter Ort mit Charterbasis an den Vinkeveener Plassen (Seen)

Weesp: Diese dynamische Stadt hat viele Schätze zu bieten. Im Stadtzentrum gibt es viele Sehenswürdigkeiten. Örtliche Spezialitäten wie Schokolade, Bier und Jenever können Sie hier probieren.

Amsterdam: Tolle Stadt mit vielen Restaurants, Bars, Einkaufsmöglichkeiten und zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Museen und Märkten


 

5. Vinkeveen – Amsterdam – Edam – Alkmaar – Vinkeveen (1 Woche)

150 km, 14 Schleusen, 56 Brücken, ca. 28 h Fahrzeit

Vinkeveen: Für den Wassersport bekannter Ort mit Charterbasis an den Vinkeveener Plassen (Seen)

Amstelveen: Stadt mit sehenswerten Parkanlagen, Cafés und Restaurants sowie Museum für moderne Kunst

Amsterdam: Tolle Stadt mit vielen Restaurants, Bars, Einkaufsmöglichkeiten und zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Museen und Märkten

Edam: Malerisches Stadtzentrum mit vielen alten Häusern und Grachten (17./18. Jh.), Nikolaikirche mit Glockenspiel und Stadtmuseum. Jeden Mittwoch (von Juli bis August) Käsemarkt

Purmerend: Besondere Lage des Hafens mit 100 Anlegeplätze am Ufer des Wo. Schöne Altstadt, viele kleine Fachgeschäfte, Boutiquen und Restaurants, zwei Museen und Theater, außerhalb gibt es einen Streichelzoo und einen sehr großen Spielplatz „Spielstand“. Traditioneller Wochenmarkt und über 200 Veranstaltungen im Jahr.

Alkmaar: Sehr schöne Stadt mit Altstadt, St. Laurens-Kirchen, Käsemuseum und nationalem Biermuseum. Jeden Freitagvormittag (vom 1. Freitag im April bis zum 1. Freitag im September) findet der berühmte Käsemarkt nach alter Tradition statt

Uitgeest: nordöstlich von Uitgeest liegt der See Alkmaardermeer mit Jachthäfen, Restaurants und Campingplätzen

Zaandam: Windmühlen-Museum, Freilichtmuseum über das dörfliche Leben (Zaans Muesum), Zar-Peter-Haus und Zar-Peter-Denkmal im Zentrum

 


 

6. Vinkeveen – Utrecht – Den Haag – Amsterdam – Vinkeveen (1 Woche)

170 km, 14 Schleusen, 82 Brücken, ca. 35 h Fahrzeit

Vinkeveen: Für den Wassersport bekannter Ort mit Charterbasis an den Vinkeveener Plassen (Seen)

Breukelen: Direkt am Fluss Vecht. Der See Loosdrechte Plassan lädt zum Spazieren gehen ein.

Utrecht: Sehenswerte Altstadt: berühmte mittelalterliche Kirche der Martinsdom. Schöner Ort für einen Spaziergang, viele Terrassen und Grün säumen Kanäle.

Oudewater: Historischer Stadtkern, berühmte „Heksenwaag“ (Hexen Waage).

Gouda: Jeden Donnerstagmorgen ein traditioneller Käsemarkt. Das älteste Rathaus Hollands und die Kirche St. John mit Ihren schönen Buntglasfenstern können besichtigt werden.

Den Haag: Residenzstadt des Königshauses und Regierungssitz der Niederlande. Sehenswert: Königlicher Palast, Binnenhof (Regierungssitz in mittelalterlichem Gebäudekomplex) sowie einige Kirchen und Museen

Delft: Eine der ältesten Städte der Niederlande mit schöner Altstadt und zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wie z.B. die Nieuwe Kerk (Grabkirche der königlichen Familie), das mittelalterliche Stadttor Oostpoort, der Prinsenhof mit Museum und alte Keramikfabrik

Kagerplassen: Großes Seengebiet

Leiden: Geburtsort Rembrandts. Sehenswerte Stadt mit schöner Altstadt, einigen international bedeutenden Museen, Kirchen, alten Häusern und Windmühlen

Amsterdam: Tolle Stadt mit vielen Restaurants, Bars, Einkaufsmöglichkeiten und zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Museen und Märkten

Weesp: Diese dynamische Stadt hat viele Schätze zu bieten. Im Stadtzentrum gibt es viele Sehenswürdigkeiten. Örtliche Spezialitäten wie Schokolade, Bier und Jenever können Sie hier probieren.

 


 

7. Vinkeveen – Gouda – Vinkeveen (Kurzmiete, min. 4 Tage)

140 km, 11 Schleusen, 49 Brücken, ca. 30 h Fahrzeit

Sehenswürdigkeiten:

Vinkeveen: Für den Wassersport bekannter Ort mit Charterbasis an den Vinkeveener Plassen (Seen)

Breukelen: Direkt am Fluss Vecht. Der See Loosdrechte Plassan lädt zum Spazieren gehen ein.

Maarsen: Ein Vorort von Utrecht direkt am Vecht gelegen.

Utrecht: Sehenswerte Altstadt: berühmte mittelalterliche Kirche der Martinsdom. Schöner Ort für einen Spaziergang, viele Terrassen und Grün säumen Kanäle.

Oudewater: Historischer Stadtkern, berühmte „Heksenwaag“ (Hexen Waage).

Gouda: Jeden Donnerstagmorgen ein traditioneller Käsemarkt. Das älteste Rathaus Hollands und die Kirche St. John mit Ihren schönen Buntglasfenstern können besichtigt werden.

 

 


 

8. EINWEGFAHRT Vinkeveen – Amsterdam – Woudsend (1 Woche)

215 km, 14 Schleusen, 57 Brücken, ca. 35 h Fahrzeit

Sehenswürdigkeiten:

Vinkeveen: Für den Wassersport bekannter Ort mit Charterbasis an den Vinkeveener Plassen (Seen)

Weesp: Diese dynamische Stadt hat viele Schätze zu bieten. Im Stadtzentrum gibt es viele Sehenswürdigkeiten. Örtliche Spezialitäten wie Schokolade, Bier und Jenever können Sie hier probieren.

Amsterdam: Tolle Stadt mit vielen Restaurants, Bars, Einkaufsmöglichkeiten und zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Museen und Märkten

Muiden: Nette Stadt mit mittelalterlichem Wasserschloss, alter Befestigungsanlage und Kirche aus dem 15. Jahrhundert

Spakenburg: Nördlicher Teil des Zwillingsdorfs Bunschoten-Spakenburg, Fischereihafen am Eemmeer, Trachtenmuseum Vurhuus (von Ostern bis Oktober geöffnet, Sonntags geschlossen), Spakenburger Festtage im Sommer, Fischereitag im Herbst

Harderwijk: Zu sehen gibt es ein Delphinarium, ein Heimatmuseum, ein altes Stadttor und die spätgotische Liebfrauenkirche aus dem 15. Jahrhundert

Elburg: Mittelalterliche Stadt mit verwinkelten Gassen und gut erhaltener Stadtbefestigung, altes Kloster (15. Jh.) mit Heimatmuseum und Nikolaikirche (kann im Sommer besichtigt werden)

Vollenhove: Viele interessante Sehenswürdigkeiten wie Havezate Oldruitenborgh, Marxveld und Oldenhof (großen Villen), Bisschopstraat; viele Events wie Havendagen mit Skutiesfestival und Grode Braderie, Toutenburgfestival am vierten Samstag im Juni, am letzten Samstag im Juni findet das Popfestival Pleinpop statt, Corso Vollenhove am letzten Samstag im August

Giethoorn: Wegen der vielen Grachten auch „Venedig des Nordens“ genannt. Sehr sehenswertes Wasserdorf (autofrei), das inmitten eines Naturschutzgebietes liegt.

Steenwijk: Jugendstilhaus Ramswoerthe mit angrenzendem Park, 2 Kirchen aus dem 15. bzw. 17. Jahrhundert und eine Stadtwaage (1684 erbaut)

Ossenzijl: Am Rande des Nationalparks Weerribben-Wieden – Ausgangspunkten für Ausflüge und Wanderrungen, Ausstellung zur Entstehung und Pflege des Nationalparks

Woudsend: Kleine Stadt mit Holzsäge- und Getreidemühle und einigen Kirchen


 

9. EINWEGFAHRT Vinkeveen – Amsterdam – Lemmer - Woudsend (10 Tage)

235 km, 14 Schleusen, 72 Brücken, ca. 40 h Fahrzeit

Sehenswürdigkeiten:

Vinkeveen: Für den Wassersport bekannter Ort mit Charterbasis an den Vinkeveener Plassen (Seen)

Utrecht: Sehenswerte Altstadt: berühmte mittelalterliche Kirche der Martinsdom. Schöner Ort für einen Spaziergang, viele Terrassen und Grün säumen Kanäle.

Breukelen: Direkt am Fluss Vecht. Der See Loosdrechte Plassan lädt zum Spazieren gehen ein.

Loosdrecht: Kleiner Ort, der inmitten von 5 Seen bzw. Teichen (Loosdrechtse Plassen) liegt

Amsterdam: Tolle Stadt mit vielen Restaurants, Bars, Einkaufsmöglichkeiten und zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Museen und Märkten

Muiden: Nette Stadt mit mittelalterlichem Wasserschloss, alter Befestigungsanlage und Kirche aus dem 15. Jahrhundert

Weesp: Schöner Ort. Im Rathaus im Rokoko-Stil kann eine schöne Sammlung Wesper Porzellan besichtigt werden. Laurentiuskirche mit Hemony-Glockenspiel im Zentrum. Vogelreservat Naardermeer zwischen Weesp und Naarden

Huizen: Museum Schoutenhuis mit wechselnden Dauerausstellungen.

Spakenburg: Nördlicher Teil des Zwillingsdorfs Bunschoten-Spakenburg, Fischereihafen am Eemmeer, Trachtenmuseum Vurhuus (von Ostern bis Oktober geöffnet, Sonntags geschlossen), Spakenburger Festtage im Sommer, Fischereitag im Herbst

Strand Horst: Große Stadt

Harderwijk: Zu sehen gibt es ein Delphinarium, ein Heimatmuseum, ein altes Stadttor und die spätgotische Liebfrauenkirche aus dem 15. Jahrhundert

Elburg: Mittelalterliche Stadt mit verwinkelten Gassen und gut erhaltener Stadtbefestigung, altes Kloster (15. Jh.) mit Heimatmuseum und Nikolaikirche (kann im Sommer besichtigt werden).

Zwartsluis: Hübscher Ort mit kleinem Yachthafen. Nördlich von Zwartsluis liegt ein kleiner Teil des Naturparks und Feuchtgebietes „De Wieden“).

Giethoorn: Wegen der vielen Grachten auch „Venedig des Nordens“ genannt. Sehr sehenswertes Wasserdorf (autofrei), das inmitten eines Naturschutzgebietes liegt.

Steenwijk: Jugendstilhaus Ramswoerthe mit angrenzendem Park, 2 Kirchen aus dem 15. bzw. 17. Jahrhundert und eine Stadtwaage (1684 erbaut)

Ossenzijl: Am Rande des Nationalparks Weerribben-Wieden – Ausgangspunkten für Ausflüge und Wanderrungen, Ausstellung zur Entstehung und Pflege des Nationalparks

Lemmer: Schöne Stadt, zählt zu den bedeutendsten Wassersportorten in Friesland. Sehenswert: Motorradmuseum, schöner Sandstrand und besonders das Woudagemaal, das letzte noch funktionierende Dampfschöpfwerk der Welt

Sneek: Wunderschöne und bekannte Wassersportstadt mit einzigartigem Wassertor (17. Jh.), mehreren kleinen Museen und vielen Boutiquen

Woudsend: Kleine Stadt mit Holzsäge- und Getreidemühle und einigen Kirchen


 

10. EINWEGFAHRT Vinkeveen – Den Haag – Amsterdam – Elburg – Woudsend (2 Wochen)

365 km, 23 Schleusen, 114 Brücken, ca. 60 h Fahrzeit

Sehenswürdigkeiten:

Vinkeveen: Für den Wassersport bekannter Ort mit Charterbasis an den Vinkeveener Plassen (Seen)

Maarsen: Mehrere schöne alte Häuser und das Schlösschen Goudestein (Heimatmuseum) in der Ortsmitte. Die Wasserburg Schloss Zuylen kann mit Führung besichtig werden (außer in den Wintermonaten). Maarsseveense Plassen bieten Wassersport und Vogelreservat.

Utrecht: Tolle Stadt mit alten Häusern (darunter das „Papsthaus“: hier wurde im 15. Jahrhundert Papst Hadrian VI. geboren) und Stadtschlössern, Utrechter Dom, Turmwindmühle und einigen Museen

Oudewater: Schöne Altstadt mit zahlreichen Häusern aus dem 17. Jahrhundert, spätgotische Kirche sowie eine Hexenwaage (ursprünglich Güterwaage, 15. Jh.). Ein schöner Radweg führt ins kleine Dorf Linschoten

Gouda: Schöne Stadt, berühmt für den gleichnamigen Käse. Sehenswert: Rathaus aus dem 15. Jahrhundert, Waaghaus, St. Johannes-Kirche (mit Glasfenstern aus dem 16. Jh.) und zwei Museen. Im Sommer jeden Donnerstag (Käse-)Markt

Leiden: Geburtsort Rembrandts. Sehenswerte Stadt mit schöner Altstadt, einigen international bedeutenden Museen, Kirchen, alten Häusern und Windmühlen

Den Haag: Residenzstadt des Königshauses und Regierungssitz der Niederlande. Sehenswert: Königlicher Palast, Binnenhof (Regierungssitz in mittelalterlichem Gebäudekomplex) sowie einige Kirchen und Museen

Delft: Eine der ältesten Städte der Niederlande mit schöner Altstadt und zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wie z.B. die Nieuwe Kerk (Grabkirche der königlichen Familie), das mittelalterliche Stadttor Oostpoort, der Prinsenhof mit Museum und alte Keramikfabrik

Karger Plassen: Großes Seengebiet

Amsterdam: Tolle Stadt mit vielen Restaurants, Bars, Einkaufsmöglichkeiten und zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Museen und Märkten

Muiden: Nette Stadt mit mittelalterlichem Wasserschloss, alter Befestigungsanlage und Kirche aus dem 15. Jahrhundert

Weesp: Schöner Ort. Im Rathaus im Rokoko-Stil kann eine schöne Sammlung Wesper Porzellan besichtigt werden. Laurentiuskirche mit Hemony-Glockenspiel im Zentrum. Vogelreservat Naardermeer zwischen Weesp und Naarden.

Huizen: Museum Schoutenhuis mit wechselnden Dauerausstellungen.

Spakenburg: Nördlicher Teil des Zwillingsdorfs Bunschoten-Spakenburg, Fischereihafen am Eemmeer, Trachtenmuseum Vurhuus (von Ostern bis Oktober geöffnet, sonntags geschlossen), Spakenburger Festtage im Sommer, Fischereitag im Herbst

Strand Horst: Große Stadt

Harderwijk: Zu sehen gibt es ein Delphinarium, ein Heimatmuseum, ein altes Stadttor und die spätgotische Liebfrauenkirche aus dem 15. Jahrhundert

Elburg: Mittelalterliche Stadt mit verwinkelten Gassen und gut erhaltener Stadtbefestigung, altes Kloster (15. Jh.) mit Heimatmuseum und Nikolaikirche (kann im Sommer besichtigt werden)

Zwartsluis: Hübscher Ort mit kleinem Yachthafen. Nördlich von Zwartsluis liegt ein kleiner Teil des Naturparks und Feuchtgebietes „De Wieden“).

Giethoorn: Wegen der vielen Grachten auch „Venedig des Nordens“ genannt. Sehr sehenswertes Wasserdorf (autofrei), das inmitten eines Naturschutzgebietes liegt.

Steenwijk: Jugendstilhaus Ramswoerthe mit angrenzendem Park, 2 Kirchen aus dem 15. bzw. 17. Jahrhundert und eine Stadtwaage (1684 erbaut)

Ossenzijl: Am Rande des Nationalparks Weerribben-Wieden – Ausgangspunkten für Ausflüge und Wanderrungen, Ausstellung zur Entstehung und Pflege des Nationalparks

Lemmer: Schöne Stadt, zählt zu den bedeutendsten Wassersportorten in Friesland. Sehenswert: Motorradmuseum, schöner Sandstrand und besonders das Woudagemaal, das letzte noch funktionierende Dampfschöpfwerk der Welt

Sneek: Wunderschöne und bekannte Wassersportstadt mit einzigartigem Wassertor (17. Jh.), mehreren kleinen Museen und vielen Boutiquen

Woudsend: Kleine Stadt mit Holzsäge- und Getreidemühle und einigen Kirchen.

© Copyright ferien-auf-dem-wasser.de - Datenschutz - Impressum

Individuelle Angebote für Hausbootferien - UNVERBINDLICHE ANFRAGE