Reisebericht mit dem Hausboot Einwegfahrt von Port sur Saone nach Dole

Kurzer Erfahrungsbericht über einen One-Way-Törn von Port-sur-Saône nach Dole – 10 Tage

Termin: 25.09.-05.10.14
HausbootNicols 1000 zu zwei Paaren
gebucht über „Ferien auf dem Wasser“.

Das war ein wunderschöner Törn – nicht nur wegen des durchgehend guten Wetters (Sonnenbaden war angesagt), sondern auch weil

– das Fahrgebiet lauschige Anleger bietet (z.B. Traves, Scey s/S, Pontailler s/S, Verdun-sur-le-Doubs und Dole).

– man von einer interessanten Landschaft begleitet wird (gewundener Flusslauf, Schlösser, Hafenorte wie Gray, St.-Jean-de-Losne, Abstecher per Auto ab Abgabehafen Dole nach Dijon).

– nicht zu viele Schleusen zu bewältigen sind (so schön das Schleusen grundsätzlich ist, aber jeden Kilometer eine, wie sonst im Kanalsystem Frankreichs, ist uns zu viel – hier gibt es etwa alle 9 km eine Schleuse, das ist prima).

und nicht zuletzt

– weil die vorbereitenden Schritte über „Ferien auf dem Wasser“ absolut zuverlässig, schnell, korrekt und flexibel (wir mussten um eine Woche verschieben – das ging trotz One-Way-Törn ruck-zuck) abgewickelt wurden. Eine sehr gute Betreuung!

 

Das Hausboot ist uneingeschränkt insbesondere unter Preisgesichtspunkten für zwei Paare (oder eine Familie mit Kindern) zu empfehlen. Es hat 3 Kabinen (wovon eine schon ein wenig eng ist), 2 WC, zwei Duschen und bietet einen geschlossenen Wohnbereich unter Einschluss von Küche, „Terrasse“ und Innensteuerstand (für komplexe Manöver gibt es auch einen Außensteuerstand). Lebensnah gibt es einen sehr großen Kühlschrank.

Das tolle Wetter mag unseren Bericht beeinflusst haben, aber die objektiven Vorteile hoffe wir, herausgearbeitet zu haben.

Alle wichtigen Infos zur Planung:

Finden Sie jetzt Ihr perfektes Hausboot
Sie haben spezifische Fragen, wünschen sich eine ausführliche Beratung zu Ihrem Urlaub auf dem Hausboot oder möchten direkt ein Hausboot mieten?