Ferien auf dem Wasser Logo Ferien-auf-dem-Wasser.de anrufen Ferien-auf-dem-Wasser.de anrufen

Hausboote ab Joigny mieten

Wasserkarte Burgund Loire-Nivernais mit Häfen
Übersicht der Wasserwege Burgund Loire-Nivernais mit Häfen

Ab Joigny können Sie entscheiden, in welcher Richtung Sie mit dem Hausboot fahren möchten: fahren Sie auf dem Fluss Yonne, dem Canal du Nivernais oder dem Canal du Bourgogne – jede Route hat ihren eigenen Reiz und bietet viele Sehenswürdigkeiten.

Vom Weinberg der Cote Saint-Jacques überragt, zeichnet sich Joigny durch ein besonders reiches Kulturerbe und hervorragende Gastronomie aus. Hier trifft die Yonne auf den Canal du Bourgogne, der ideale Ausgangspunkt für Entdeckungen mit dem Hausboot durch Nivernais. Fahren Sie ab Joigny in Richtung Süden und entdecken Sie die schöne Stadt Auxerre mit vielen Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten und einem schönen Stadtzentrum. Dann beginnt der Canal du Nivernais, viele Winzerdörfer ziehen vorbei, wie St. Bris oder Irancy, die versteckt zwischen Weinbergen und Kirschbäumen liegen.

Eine Bootsfahrt ab Joigny ist die Entdeckung von Yonne, Nivernais und dem Canal du Bourgogne.


Beliebteste Hausboote ab Joigny

Penichette 1120 R

  • PersonenanzahlPersonen: 4 + 2
  • KabinenanzahlKabinen: 2
  • ToilettenanzahlToiletten: 2
  • Anzahl DuschenDuschen: 2
  • HaustiereHaustiere erlaubt

Preis ab

€ 1519,-

Details

Penichette Evolution

  • PersonenanzahlPersonen: 2 + 2
  • KabinenanzahlKabinen: 1
  • ToilettenanzahlToiletten: 1
  • Anzahl DuschenDuschen: 1
  • BugstrahlruderBugstrahlruder
  • HeckstrahlruderHeckstrahlruder
  • HaustiereHaustiere erlaubt

Preis ab

€ 1603,-

Details

Penichette 1165 FB

  • PersonenanzahlPersonen: 6 + 1
  • KabinenanzahlKabinen: 3
  • ToilettenanzahlToiletten: 2
  • Anzahl DuschenDuschen: 2
  • BugstrahlruderBugstrahlruder
  • HaustiereHaustiere erlaubt

Preis ab

€ 2051,-

Details

Linssen Grand Sturdy 34.9

  • PersonenanzahlPersonen: 4 + 0
  • KabinenanzahlKabinen: 2
  • ToilettenanzahlToiletten: 2
  • Anzahl DuschenDuschen: 2
  • BugstrahlruderBugstrahlruder
  • HeckstrahlruderHeckstrahlruder
  • HaustiereHaustiere erlaubt

Preis ab

€ 2513,-

Details

Penichette 1400 FB

  • PersonenanzahlPersonen: 8 + 2
  • KabinenanzahlKabinen: 4
  • ToilettenanzahlToiletten: 3
  • Anzahl DuschenDuschen: 3
  • BugstrahlruderBugstrahlruder
  • HaustiereHaustiere erlaubt

Preis ab

€ 2611,-

Details

Europa 400

  • PersonenanzahlPersonen: 4 + 0
  • KabinenanzahlKabinen: 2
  • ToilettenanzahlToiletten: 2
  • Anzahl DuschenDuschen: 2
  • BugstrahlruderBugstrahlruder
  • HaustiereHaustiere erlaubt

Preis ab

€ 2184,-

Details

Ideen für Routenvorschläge ab Joigny

Unsere Routenvorschläge sind nur allgemeine Empfehlungen für Ihre Hausbootferien. Grundsätzlich können Sie jede vorgeschlagene Route individuell ändern (je nachdem, ob Sie weniger oder mehr Stunden pro Tag fahren möchten). Sie sind während Ihrer Bootsfahrt in Frankreich immer flexibel und müssen nicht eine bestimmte Route buchen – wichtig ist nur, dass Sie am Ende der Bootsfahrt im gebuchten Hafen rechtzeitig ankommen.

Vorbereitung:

  • Kanalführer mit Informationen zur Strecke: Editions du Breil, No. 11 Bourgogne-Nivernais

Vorteile dieser Region:

  • führerscheinfreies Gebiet, zentral in Frankreich gelegen
  • reiches kulturelles Erbe
  • Wunderschöne Landschaften, viele Weinberge
  • Viele verbundene Kanäle und der Fluss Yonne
  • Hervorragende Gastronomie und sehr gute Weine
  • Sehenswerte Ortschaften: Auxerre, Clamecy, Joigny, Chatel-Censoir usw.

Locaboat Holidays
Quai du Port au Bois
F – 89300 – Joigny

Hausboottouren ab Joigny – einige VorschlägeDetailkarte der Region (öffnet in ein neues Fenster)

Routenvorschlag 1: Joigny – Ancy-le-Franc (Canal du Bourgogne) und zurück (1 Woche)

166 km, 68 Schleusen, ca. 39 h Fahrzeit

Sehenswürdigkeiten

  • Joigny: Mittelalterliche Altstadt mit netten Fachwerkhäusern, Renaissance-Schloss, Überresten der Stadtmauer (12./13.Jh.) und einige Kirchen. Empfehlenswert ist das Restaurant La Côte Saint-Jacques. Markt: mittwochs und samstags morgens
  • Migennes: Kleine Stadt mit Kirche Christ-Roi und Fragment eines gallorömischen Mosaiks aus dem 5. Jahrhundert. Markt: donnerstags und sonntags morgens
  • Brienon-sur-Armançon: Hübscher Ort mit Graffitis aus dem 16. Jahrhundert auf der Stadtmauer, einem ovalen Waschhaus (18. Jh.) und Stiftskirche St. Loup. Markt: freitags morgens
  • Saint-Florentin: Schöner Ort mit Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants. Sehenswert: Kirche von Saint-Florentin, Brunnen, Florentinois-Museum und Kanalbrücke. Markt: montags und samstags morgens
  • Cheney: Zu sehen gibt es ein schönes Schloss, in dem eine Behindertenwerkstatt eingerichtet ist (mit Möbelausstellung)
  • Tonnerre: Nettes Städtchen mit Kirche St. Pierre, altem Hospiz mit hölzernem Tonnengewölbe (heute befindet sich hier eine bedeutende Kunstaustellung) und kreisrunde Quelle Fosse Dionne (ehemaliger Waschplatz). Markt: mittwochs und samstags morgens
  • Tanlay: Sehenswert: Wunderschönes Schloss aus dem 17. Jahrhundert
  • Ancy-le-Franc: Kleiner Ort mit einem der schönsten Renaissance-Schlösser im Burgund aus dem 16. Jahrhundert und Kirche Sainte-Colombe. Markt: donnerstags morgens
Routenvorschlag 2: Joigny – Chatel-Censoir/Nivernais – Joigny (1 Woche)

154 km, 68 Schleusen, ca. 39 h Fahrzeit

Sehenswürdigkeiten:

  • Joigny: Mittelalterliche Altstadt mit netten Fachwerkhäusern, Renaissance-Schloss, Überresten der Stadtmauer (12./13.Jh.) und einige Kirchen. Empfehlenswert ist das Restaurant La Côte Saint-Jacques. Markt: mittwochs und samstags morgens
  • Migennes: Kleine Stadt mit Kirche Christ-Roi und Fragment eines gallorömischen Mosaiks aus dem 5. Jahrhundert. Markt: donnerstags und sonntags morgens
  • Auxerre: Sehenswerte Altstadt mit Kathedrale Saint-Étienne, Abtei Saint-Germain d’Auxerre, schönem Uhrturm und einigen Museen, Restaurants und vielen Geschäften. Markt: dienstags und freitags morgens
  • Cravant: Kleines Dorf mit Überresten des alten Befestigungsrings, einigen Fachwerkhäusern, Uhrturm und Kirche Saint-Pierre-Saint-Paul. Markt: samstags morgens
  • Prégilbert: Überreste des Klosters Notre-Dame de Crisenon (11. Jh.), romanische Kirche von Luchy und Fischzucht mit der Möglichkeit, sich sein Abendessen selbst zu Angeln (Angelruten werden gestellt)
  • Châtel-Censoir: Netter Ort mit schönem Blick über das Tal der Yonne. Sehenswert: Stiftskirche Saint-Potentien und Überreste einer Burg aus dem 11. Jahrhundert. Markt: donnerstags morgens
Routenvorschlag 3: EINWEGFAHRT Joigny – Corbigny (1 Woche)

128 km, 62 Schleusen, ca. 34 h Fahrzeit

Sehenswürdigkeiten:

  • Joigny: Mittelalterliche Altstadt mit netten Fachwerkhäusern, Renaissance-Schloss, Überresten der Stadtmauer (12./13.Jh.) und einige Kirchen. Empfehlenswert ist das Restaurant La Côte Saint-Jacques. Markt: mittwochs und samstags morgens
  • Migennes: Kleine Stadt mit Kirche Christ-Roi und Fragment eines gallorömischen Mosaiks aus dem 5. Jahrhundert. Markt: donnerstags und sonntags morgens
  • Auxerre: Sehenswerte Altstadt mit Kathedrale Saint-Étienne, Abtei Saint-Germain d’Auxerre, schönem Uhrturm und einigen Museen, Restaurants und vielen Geschäften. Markt: dienstags und freitags morgens
  • Cravant: Kleines Dorf mit Überresten des alten Befestigungsrings, einigen Fachwerkhäusern, Uhrturm und Kirche Saint-Pierre-Saint-Paul. Markt: samstags morgens
  • Prégilbert: Überreste des Klosters Notre-Dame de Crisenon (11. Jh.), romanische Kirche von Luchy und Fischzucht mit der Möglichkeit, sich sein Abendessen selbst zu Angeln (Angelruten werden gestellt)
  • Châtel-Censoir: Netter Ort mit schönem Blick über das Tal der Yonne. Sehenswert: Stiftskirche Saint-Potentien und Überreste einer Burg aus dem 11. Jahrhundert. Markt: donnerstags morgens
  • Clamecy: Schöner Ort mit mittelalterlicher Altstadt, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten sowie Stiftskirche Saint-Martin, Kirche Notre-Dame-de-Bethléem und Museum Romain Rolland. Markt: samstags morgens
  • Tannay: Kleiner Ort mit Einkaufsmöglichkeiten. Sehenswert: Stiftskirche Saint-Léger, Übererste der ehemaligen Befestigungsanlage und das Maison de la vigne mit einer Sammlung historischer Werkzeuge. Markt: sonntags
  • Chitry-les-Mines: Geburtsort des französischen Schriftstellers Jules Renard. Zu besichtigen ist das schöne Schloss von Chitry-les-Mines
  • Corbigny: Ehemalige Abtei St. Léonard aus dem 18. Jahrhundert, Überreste der Befistigungsanlage und Kirche Saint-Seine (16. Jh.). Markt: freitags morgens und jeden 2. Dienstag im Monat
Routenvorschlag 4: Joigny – Montbard/Canal du Bourgogne – Joigny (10-11 Tage)

222 km, 98 Schleusen, ca. 55 h Fahrzeit

Sehenswürdigkeiten:

  • Joigny: Mittelalterliche Altstadt mit netten Fachwerkhäusern, Renaissance-Schloss, Überresten der Stadtmauer (12./13.Jh.) und einige Kirchen. Empfehlenswert ist das Restaurant La Côte Saint-Jacques. Markt: mittwochs und samstags morgens
  • Migennes: Kleine Stadt mit Kirche Christ-Roi und Fragment eines gallorömischen Mosaiks aus dem 5. Jahrhundert. Markt: donnerstags und sonntags morgens
  • Brienon-sur-Armançon: Hübscher Ort mit Graffitis aus dem 16. Jahrhundert auf der Stadtmauer, einem ovalen Waschhaus (18. Jh.) und Stiftskirche St. Loup. Markt: freitags morgens
  • Saint-Florentin: Schöner Ort mit Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants. Sehenswert: Kirche von Saint-Florentin, Brunnen, Florentinois-Museum und Kanalbrücke. Markt: montags und samstags morgens
  • Cheney: Zu sehen gibt es ein schönes Schloss, in dem eine Behindertenwerkstatt eingerichtet ist (mit Möbelausstellung)
  • Tonnerre: Nettes Städtchen mit Kirche St. Pierre, altem Hospiz mit hölzernem Tonnengewölbe (heute befindet sich hier eine bedeutende Kunstaustellung) und kreisrunde Quelle Fosse Dionne (ehemaliger Waschplatz). Markt: mittwochs und samstags morgens
  • Tanlay: Sehenswert: Wunderschönes Schloss aus dem 17. Jahrhundert
  • Ancy-le-Franc: Kleiner Ort mit einem der schönsten Renaissance-Schlösser im Burgund aus dem 16. Jahrhundert und Kirche Sainte-Colombe. Markt: donnerstags morgens
  • Ravières: Kleines Dorf mit Schloss von Marschall Davout, Resten der Befestigungsanlage, Kirche Saint-Pantaléon und netten alten Häusern. Markt: dienstags morgens

Montbard: Geburtsort des berühmten Naturforschers Buffon. Idyllische Stadt mit Burg aus dem 10. Jahrhundert und Buffon-Museum mit Park. Von hier aus kann man die Abtei von Fontenay (ca. 3 km entfernt) besichtigen. Markt: freitags morgens

Routenvorschlag 5: Joigny – Clamecy/Nivernais- Joigny (10-11 Tage)

194 km, 86 Schleusen, ca. 50 h Fahrzeit

Sehenswürdigkeiten:

  • Joigny: Mittelalterliche Altstadt mit netten Fachwerkhäusern, Renaissance-Schloss, Überresten der Stadtmauer (12./13.Jh.) und einige Kirchen. Empfehlenswert ist das Restaurant La Côte Saint-Jacques. Markt: mittwochs und samstags morgens
  • Migennes: Kleine Stadt mit Kirche Christ-Roi und Fragment eines gallorömischen Mosaiks aus dem 5. Jahrhundert. Markt: donnerstags und sonntags morgens
  • Auxerre: Sehenswerte Altstadt mit Kathedrale Saint-Étienne, Abtei Saint-Germain d’Auxerre, schönem Uhrturm und einigen Museen, Restaurants und vielen Geschäften. Markt: dienstags und freitags morgens
  • Cravant: Kleines Dorf mit Überresten des alten Befestigungsrings, einigen Fachwerkhäusern, Uhrturm und Kirche Saint-Pierre-Saint-Paul. Markt: samstags morgens
  • Prégilbert: Überreste des Klosters Notre-Dame de Crisenon (11. Jh.), romanische Kirche von Luchy und Fischzucht mit der Möglichkeit, sich sein Abendessen selbst zu Angeln (Angelruten werden gestellt)
  • Châtel-Censoir: Netter Ort mit schönem Blick über das Tal der Yonne. Sehenswert: Stiftskirche Saint-Potentien und Überreste einer Burg aus dem 11. Jahrhundert. Markt: donnerstags morgens
  • Clamecy: Schöner Ort mit mittelalterlicher Altstadt, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten sowie Stiftskirche Saint-Martin, Kirche Notre-Dame-de-Bethléem und Museum Romain Rolland. Markt: samstags morgens
Viele weitere Routenvorschläge ab Joigny möglich

Sie können jede Route individuell planen und kürzer oder länger fahren. Zur Vorbereitung der Bootsfahrt in Frankreich empfehlen wir einen passenden Kanalführer/Reiseführer mit Informationen zu den Ortschaften und den Wasserwegen – fragen Sie uns danach, wir beraten Sie gerne.

Eine 3-Wochen-Rundfahrt über Canal du Nivernais – Canal lateral a la Loire und Yonne ist ebenfalls möglich, diese Fahrt ist 553 km lang, 214 Schleusen und mit ca. 111 h Fahrzeit durchführbar.

Anbieter für Hausbooturlaub ab Joigny

Ab Joigny bieten wir die schönen Hausboote unseres Anbieters LOCABOAT HOLIDAYS an – Penichette-Boote, Evolution, Europa oder Linssen-Yachten stehen zur Verfügung. Gerne empfehlen wir ein passendes Boot je nach Personenanzahl und individuellen Wünschen. Welches Hausboot mieten Sie?

Reiseberichte unserer Kunden

Zu den Reiseberichten