Marina Wolfsbruch – 4 Tage

Routenvorschlag ab Marina Wolfsbruch

4 Tagesfahrt von Donnerstag (16 Uhr) bis Sonntag (9 Uhr)


1. Tag: Marina Wolfsbruch nach Rheinsberg (1,5 Stunden bis 2 Stunden, keine Schleusen)
Ankunft im Hafen bereits um 13 Uhr, damit die führerscheinfreie Einweisung erfolgen kann. Die Einweisung dauert ca. 2 Stunden und ist für Kunden die keinen Bootsführerschein haben obligatorisch. An diesem Tag empfehlen wir Ihnen, eine Fahrt in Richtung Rheinsberg. Auf dieser Strecke haben Sie keine Schleusen und bis Rheinsberg Stadthafen sind es ca. 1,5 bis 2 Stunden Fahrtzeit.

Empfehlungen für Rheinsberg:

  • Stadtbesichtigung (die Rokkokostadt Rheinsberg wurde um das Schloss aus dem 18. Jahrhundert herumgebaut)
  • Schlossbesichtigung mit Museum
  • Schlossgarten mit Heckentheater, Feldsteingrotte, Wartturm, Kammeroper und Schlosstheater
  • Keramikmanufakturen mit Fabrikverkauf
  • Bahnhofsmuseum im Lokschuppen
  • Restaurants in Rheinsberg: Alter Fritz und Seehof

2. Tag: Rheinsberg nach Strasen (1 Schleuse, ca. 3 Stunden Fahrt),
eventuell Weiterfahrt nach Fürstenberg (2 Stunden Fahrt, 2 Schleusen)

Rückfahrt von Rheinsberg an der Zechliner Hütte vorbei, über den Hüttenkanal mit Abstecher über den Canowersee und den Labussee und zurück über den kleinen und großen Pälitzsee mit seinen sehenswerten Retdachhäusern auf Säulen. Eine schöne Stelle zum Anlegen ist vor der Schleuse von Strasen.

Empfehlungen für Strasen:

  • Fachwerkkirche aus dem 19. Jahrhundert
  • Restaurant: „Hotel zum Löwen“ ist eine Fischräucherei in der Nähe, wo Sie auch geräucherten Aal und Forelle kaufen können.

Falls Sie an diesem Tag längern fahren möchten, können Sie in ca. 1,5 bis 2 Stunden Fürstenberg erreichen (2 Schleusen). Oder Sie fahren direkt von Rheinsberg nach Fürstenberg (ohne Abstecher über den Canowersee und großen Pälitzsee) und erreichen nach 3 Schleusen und ca. 4 Stunden Fürstenberg.

Empfehlungen für Fürstenberg:

  • Erkundung der Altstadt mit historischen Fischerhäusern, Stadtkirche aus dem 19. Jh. mit Europas größtem Batikteppich
  • Brandenburgisches Forstmuseum
  • Regionalladen in der Touristikinformation und Laden für Geschenkartikel am Marktplatz
  • Ehemaliges Konzentrationslager Ravensbrück
  • Einkaufsmöglichkeiten

3. Tag: Rückfahrt von Fürstenberg zur Marina Wolfsbruch (ca. 3 Stunden Fahrtzeit, 3 Schleusen)

Wenn Sie noch einen Abstecher unternehmen möchten, können Sie bis zur Zechliner Hütte ca. ½ bis 1 Stunde von der Marina Wolfsbruch entfernt) fahren und dann wieder zurück zum Hafen Wolfsbruch, wo Sie dann abends übernachten, damit Sie das Boot am letzten Tag pünktlich um 9 Uhr abgeben können.

Empfehlungen für Zechliner Hütte:

  • Neuromanische Kirche aus dem 19. Jahrhundert
  • Naturerlebnispfad um den Schlabornsee, der ca. 5 km lang ist

Empfehlungen für Kleinzerlang/Marina Wolfsbruch

  • Dorfkirche aus dem 19. Jahrhundert mit Friedenseiche
  • Badestrand
  • Spaßbad in der Marina Wolfsbruch
  • Restaurant: „Brigg“ direkt am Yachthafen Marina Wolfsbruch


4. Tag: Bootsabgabe um 9 Uhr

Alle Hausboote ab Marina Wolfsbruch finden Sie hier: Hausboot Marina Wolfsbruch