Muehle Ossenzijl.JPG

Fryslan Boppe!

Was hatten wir für einen tollen Urlaub! Schon öfter haben wir ein Boot bei Wetterwille gemietet und in unserem Urlaub im Mai dieses Jahres sind wir mit viel Vergnügen Catfish 1 gefahren. Unsere Kinder strahlten schon vor Begeisterung bei der Ankunft in Terherne. Sie fragen sich, wie das Boot aussehen würde. Noch mehr aufgeregt kamen sie wieder an Deck, nachdem sie das Boot von innen und außen inspiziert hatten.

Das Boot bietet viel Platz. Zwei große Schlafzimmer, zwei separate Toiletten und zwei Bäder. Zusammen mit dem Essbereich in der Küche, dem Wohnzimmer und der Sitzecke im hinteren Teil der Plattform, gibt es ein überwältigendes Gefühl von Raum. Hier können wir die nächsten Tage genießen!

Wir beschlossen, die erste Nacht in Leeuwarden zu schlafen. Dort war ein großes Fest, weil der Fussballverein SC Cambuur-Leeuwarden gerade Meister geworden war. Das Boot haben wir im Stadtpark von Leeuwarden festgemacht. In der Mitte der Stadt, und dennoch in einer Oase der Ruhe. Konnte nicht schöner sein. Schöne Dusche am nächsten Morgen an Bord, ideal wenn man keinen Gebrauch von den öffentlichen Toiletten machen will. Obwohl diese in den Vorjahren auch prima waren.

Frisch und ausgeschlafen auf nach Dokkum. Dokkum ist eine ruhige Stadt, schöne Gebäude und Tulpen blühen überall. Zusammen mit den Mühlen, dem Kennzeichen des Ortes, ergibt sich eine echte holländische Szenerie. Es gab sogar bei der Ankunft einen schönen Anlegeplatz, etwa 15,5 Meter lang. Mit dem Bug-und Heckstrahlruder "parkt" man das Boot auch seitwärts sehr kontrolliert ein. Einmal angelegt, sprangen die Kinder über Bord ins Wasser. Ein bisschen kalt noch, aber mit viel Spaß! Am dritten Tag beschlossen wir, nach Langweer zu fahren. Das Boot ist zwar groß, aber einfach zu steuern. Der Blick über das Wasser vom Steuerstand aus ist gut und der Sitzbereich dahinter sorgt für Gesellschaft und Unterhaltung für den Kapitän. Die Fahrt nach Langweer, durch die Natur im Frühjahr, war herrlich beruhigend. Alles war schön grün und die Leute waren alle froh, dass es endlich schönes Wetter gibt. Alles und jeder strahlt.

Die letzte Nacht verbrachten wir in Joure. Für die Fahrt dorthin fuhren wir über die friesischen Seen. Auch hier verhält sich Catfish 1 gut. Mit den Instrumenten an Bord lässt sich die Fahrt gut überwachen, und man kann kontrollieren wie tief das Wasser ist (so dass man nicht aufläuft). Dieser Tag hatte schlechtes Wetter. Die Kinder vergnügten sich gut am Küchentisch mit einem Kartenspiel und mein Mann und ich steuerten zusammen das Boot.

Am nächsten Morgen mussten wir das Boot leider wieder zurückgegeben. Wir wären gerne noch ein paar Tage geblieben. Wir finden, dies ist ein ideales Boot für eine Familie. Ob für ein Wochenende oder eine Wochenmitte (wie wir) oder eine ganze Woche, es bietet so viel Komfort, dass es mit den meisten luxuriösen Ferienhäusern an Land konkurrieren kann. Nur das sich Catfish 1 auch noch über das Wasser bewegt!

Quelle: Internetseite des Veranstalters Yachtcharter Wetterwille

© Copyright ferien-auf-dem-wasser.de